Zur Person:


Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Ich wurde am 03. Mai 1970 in Erlangen (Mittelfranken) geboren und wohne mittlerweile im 100 - Seelenort Grossengsee in der Gemeinde Simmelsdorf im Nürnberger Land. Diese befindet sich ca. 10 km nördlich von Lauf/a.d. Pegnitz (bei Nürnberg).

Mein Interesse für die Fliegerei begann schon mit 4 Jahren (mein 1. Langstreckenflug nach Buenos Aires - 1974 (!) ) und damit recht früh. Nachdem ich bei der Luftwaffe erste praktische fliegerische Erfahrungen sammeln durfte, arbeite ich seit mehr als 20 Jahren als Purser für die Deutsche Lufthansa - mein Einsatzort ist der Flughafen München.

Dort bewege ich mich fliegerisch sowohl auf dem europäischen Kontinent, mit dem Airbus A319, A320, A321 als auch international mit dem Airbus A330 und A340-300/600 und auch der brandneue A350.

Neben der beruflichen Qualifikation erweiterte ich mein fliegerisches Wissen durch den theoretischen ATPL (Airline Transport Pilot Licence) und fand in mehr als 30 Jahren Microsoft Entwicklungszeit (für den MS FlightSimulator) die Möglichkeit auch auf dem virtuellen Sektor standhaft zu werden (siehe unten).  

Ich bin in der glücklichen Lage gewesen, mein Hobby zum Beruf machen zu können und biete auf den folgenden Seiten jedem Interessierten die Möglichkeit, sich einen Einblick sowohl in die kommerzielle, als auch private und virtuelle Fliegerei zu verschaffen. 

Die Rundflüge auf PPL-A Basis biete ich seit 1997 an. 

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

Desweiteren habe ich mir, in 3-jähriger Bauzeit (+2 Jahre Recherche), einen kleinen Traum verwirklicht. Ich habe mir einen Flugsimulator einer Boeing 767-300ER gebaut.

Die Idee ist über viele Jahre hin gereift. Begonnen hatte das Ganze mit der Desktopfliegerei. Da wurde ständig erweitert (2PC's, 2 Monitore usw.)...

Irgendwann hatte ich keine Lust mehr, mein FMC mit der Maus zu programmieren oder das Fahrwerk mit der Taste "G" raus- oder reinzufahren. Ziel war es, einen Flug von A nach B durchführen zu können, ohne dabei Maus oder Tastatur verwenden zu müssen.

Weitere Eindrücke erlebt ihr auf meinem YouTube-Kanal.


Du bist Besucher

counter

auf dieser Seite seit Oktober 2014